Großer Erfolg: Zweiter Kieler Instrumentalwettbewerb 2021 international (online)

230 Teilnehmer 5 Ländern, 4 Jurys mit 20 Juroren

- 79 Streicher solo

- 33 Bläser solo

- 63 Klavier solo

- 20 Duos Klavier und Streichinstrument

- 18 Klavierduos

Trotz schwerer Bedingungen durch Corona-Einschränkungen und Online-Unterricht ist es dem Organisationsteam (Isabel Morey Suau, Neil Fellows, Gesa Wecker, Irina Kramer, Martina Benediktova, Marina Dethlefsen) gelungen, den 2021 live geplanten Wettbewerb nicht nur in Online-Form mit großem Erfolg durchzuführen, sondern auch auf den internationalen Raum zu erweitern. Auch die Einteilung der Teilnehmer in zwei Kategorien ("Mit Freude musizieren" und "Nach den Sternen greifen") hat viel Zuspruch gefunden und auch die Kinder, die noch keine     Wettbewerbserfahrungen hatten, motiviert, teilzunehmen.

 

Dass es trotz des momentan eingeschränkten Unterrichts möglich ist sich erfolgreich auf einen Wettbewerb vorzubereiten, haben einige Schüler und Schülerinnen der Jungen Camerata bewiesen.

Es ist toll, wie fleißig sie geübt haben und immer im Rahmen des Erlaubten geprobt haben.

Jugend musiziert musste dieses Jahr unter etwas anderen Bedingungen stattfinden, der Wettbewerb für die Altersgruppen I und II wird erst im Juni in Präsenzform nachgeholt.

Diese hervorragenden Ergebnisse konnten die älteren Teilnehmer der Jungen Camerata bereits erzielen:
Altersgruppe III:
Nikolai Helle mit Klavierpartner Noah Quandt: 1.Preis mit Weiterleitung
Dietlind Kraus mit Klavierpartner Maxim Gerboldt: 1.Preis
Altersgruppe IV:
Finley Graf mit Klavierpartnerin Jenny Guo: 1.Preis
Amèlia Maria Fellows Morey und Klavierpartnerin Vanessa Han: 1.Preis mit Weiterleitung
Max Rössner mit Klavierpartnerin Jenny Guo: 1.Preis mit Weiterleitung
Friederike Wegner mit Klavierpartnerin Varvara Sukmanova: 1.Preis mit Weiterleitung
Altersgruppe V:
John Ewart Fellows Morey mit Klavierpartnerin Anastasia Boyakova: 1. Preis mit Weiterleitung

Max Rössner hat beim Landeswettbewerb von Jugend musiziert als Sonderpreis ein Stipendium des Stipendiaten- Programms des LandesJugendEnsembles für Neue Musik errungen.Herzlichen Glückwunsch!

Der 2.Kieler Instrumentalwettbewerb fand dieses Jahr online statt. Mit eine 6 Köpfige Internationale Jury Es wurden eingereichte Videos bewertet. Die Teilnehmer konnten sich aussuchen unter welcher der zwei Kategorien sie bewerten werden möchten.
Kategorie 1: Mit Freude musizieren, für Anfänger und Einsteiger
Kategorie 2: Nach den Sternen greifen, für professionellere Ansprüche

Gratulation an folgende Musiker und Musikerinnen der Jungen Camerata:

Soloteilnahmen:
Djuna Ritterer: 1.Preis, 1.Kategorie
Lindgard Kraus: 1.Preis, 1.Kategorie
Tilda Rössner: 1.Preis plus, 2.Kategorie
Mina Haberl: 2.Preis, 1.Kategorie
Emily Graf: 1.Preis plus, 2.Kategorie
Lisa Wang: 1.Preis, 1.Kategorie
Stine Visser: 1.Preis, 2.Kategorie
Max Rössner: 1.Preis plus, 2.Kategorie
Candace Gibbs: 1.Preis, 1.Kategorie
Amelia Maria Fellows Morey: 1.Preis plus, 2.Kategorie
Finley Graf: 1.Preis, 2.Kategorie
Friederike Wegner: 1.Preis, 2.Kategorie
Hannah Quint, 2.Preis, 1.Kategorie
Alina Larin: 2.Preis, 1.Kategorie
John Ewart Fellows Morey, 1.Preis plus, 2.Kategorie
Sonja Mitschke: 2.Preis, 2. Kategorie
Arnhild Kraus, 1.Preis plus, 2.Kategorie
Ensembleteilnahmen:
Emily Graf mit Klavierpartnerin Emily Arsumanjan: 1.Preis, 2.Kategorie
Tilda Rössner mit Klavierpartnerin Alina Han, 1.Preis plus, 2.Kategorie
Nikolai Nikolai Helle mit Klavierpartner Noah Quandt: 1. Preis, 2.Kategorie
Dietlind Kraus mit Klavierpartner Maxim Gerboldt: 1.Preis, 2.Kategorie
Amèlia Maria Fellows Morey mit Klavierpartnerin Vanessa Han: 1.Preis plus, 2.Kategorie
Friederike Wegner mit Klavierpartnerin Varvara Sukmanova: 1.Preis, 2.Kategorie
Max Rössner mit Klavierpartnerin Jenny Guo: 1.Preis plus, 2.Kategorie
Finley Graf mit Klavierpartnerin Jenny Guo: 1.Preis, 2.Kategorie
John Ewart Fellows Morey mit Klavierpartnerin Anatasia Boyakova, 1.Preis plus, 2.Kategorie

Außerdem haben sich Emily Graf mit ihrer Klavierpartnerin Emily Asumanjan sowie Tilda Rössner mit ihrer Klavierpartnerin Alina Han zur Teilnahme am 6. internationalen Stage4 Kids Festival qualifiziert. Gratulation!

Vielen Dank an euch allen und an Marina Dethlefsen und unsere unermüdliche, treue, hochqualifizierte Neil Fellows die tolle Mitarbeit!!! 

Teilnehmervideos

 Im folgenden Anhang finden Sie in einer PDF Teilnehmer-Beiträge der Kategorie "nach den Sternen greifen!" mit Links zu YouTube-Videos: 

Zweiter internationaler Kieler Instrumentalwettbewerb online


Ausschreibung
Nach dem großen Erfolg im Januar 2020 mit über 120 Teilnehmern findet 2021 der zweite Kieler Instrumentalwettbewerb für Kinder, Jugendliche (und Erwachsene) statt. Da es in der aktuellen Situation nicht möglich ist, einen Wettbewerb live durchzuführen, findet er digital statt. Daher haben wir uns dafür entschieden, den Wettbewerb international auszuschreiben. Inzwischen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche aus Spanien, Russland, Ukraine, Schweiz und weiteren Ländern dabei. Auch konnten Juroren aus verschiedenen Ländern für unseren Wettbewerb gewonnen werden. 

   

Anmeldung

Die Anmeldefrist wird bis zum 28.02.2021 verlängert. Für die Anmeldung ist ein kurzes Bewerbungsvideo mit einem Ausschnitt aus dem Programm erforderlich. Dieses Video wird in Form eines YouTube-Links bei der Anmeldung angegeben.  

   

Bewertung

Erste Runde: Die Jury bewertet das Bewerbungsvideo und entscheidet, ob ein Teilnehmer zur zweiten Runde zugelassen wird. Wer nicht weiter kommt, erhält eine Urkunde über Teilnahme am Wettbewerb. 



Wer zur Zweiten Runde zugelassen wird, erhält eine Benachrichtigung und wird gebeten, bis spätestens 31.03.2021 ein Wertungsvideo zu schicken. Wer gleich bei der Anmeldung das Video (Link) angegeben hat, muss natürlich kein neues senden.



Dieses Video darf nicht bearbeitet worden sein, es darf keine gesonderte Tonspur hinterlegt werden. Das gesamte Programm muss ohne Schnitt vorgespielt werden, mit Angabe von Name, Alter, Programm und Kategorie (ein Satz dazu genügt).

Anfang April erhält jeder Teilnehmer / Ensemble eine Bewertung und Urkunde. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. 

 Die Jury entscheidet, welche Kandidaten für ein öffentliches YouTube-Video als Repräsentanten des Wettbewerbs qualifiziert sind. Dieses Video kann gesondert hergestellt werden. 

   

Preise

Die Bewertung erfolgt wie folgt: 

23-25 Punkte: 1. Preis mit Auszeichnung 

21-22 Punkte: 1. Preis 

19-20 Punkte: 2. Preis 

17-18 Punkte: 3. Preis 

   

Aufgrund der Vorauswahl wird man in der zweiten Runde einer Kategorie zugeteilt, aber die einzelnen Teilnehmer können selbst entscheiden, in welcher Kategorie sie bewertet werden wollen: 

   

Kategorie 1: Mit Freude musizieren! - Kategorie für Einsteiger

Kategorie 2: Nach den Sternen greifen! - Kategorie für professionelle Ansprüche

Kategorie 3: Musik – meine Leidenschaft! (Erwachsene) - Kategorie für Erwachsene (Laienmusiker)

   

Instrumente

Die Bewertung erfolgt in den Kategorien Tasten-, Saiten- und Blasinstrumente. Solo- und Duowertungen sind zugelassen. Größere Ensembles können in diesem Jahr coronabedingt nicht teilnehmen. 

   

 Ansprechpartner für Instrumentengruppen: 

   

Streichinstrumente / Zupfinstrumente: Isabel Morey Suau
 i.morey@web.de

   

Klavier: Marina Dethlefsen
marinadethlefsen@gmx.de, 

   

Querflöte: Gesa Wecker 
weckergesa@gmail.com 

   

Andere Blasinstrumente: Irina Kramer 

kramer.irina@gmx.de
 
Die Teilnahmegebühr 10€ und wird mit dem Vermerk „Kieler Instrumentalwettbewerb“ an das folgende Konto überwiesen:
 
Irina Kramer 

IBAN: DE 07 5001 0060 0027 8796 01
 

Teilnahmebedingungen

Das Programm ist frei wählbar und darf eine Höchstdauer von 20 Minuten nicht überschreiten.

   

Jury

 Die Jury besteht aus hochkompetenten Musiker*Innen und Fachlehrer*Innen aus verschiedenen Ländern, die viel Erfahrung haben und wohlwollend den Teilnehmern gegenüber sind. 


Streicherjury besteht aus:


- Elizabeth Cawood (Nordirland)

- Sebastian Deutscher (Hamburg)

- Beatriz Junco (Spanien)

- Ieva Mallek (Litauen / Dänemark)

- Catalin Mugur (Rumänien / Kiel)

- André Robles (Costa Rica / Berlin)

- Vorsitzender: Neil Fellows (Preetz)


Klavierjury besteht aus:


- Irina Kramer

- Tatjana Somina

- Marina Dethlefsen

- Irina Ignatova

- Igor Vilenski

- Arnold Nevolovitsch


 Organisationsteam und musikalische Leitung
Das Organisationsteam besteht aus Isabel Morey Suau, Lisa Deutscher, Gesa Wecker, Martina Benediktova, Marina Dethlefsen, Irina Kramer und Tatjana Somina. Alle interessierten Kollegen sind bei uns herzlich willkommen!